(c) F.Neuhaus

Wie der neue Osterleuchter in unsere Kirche kam ...

Nachricht 30. August 2020
(c) M. Müller

Seit Gottesdienste wieder möglich sind, erfreuen wir uns an dem Licht der Osterkerze auf dem neuen Kerzenständer. Hier die Geschichte von Marina Müller dazu:

Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.

Johannes 8, 12

Das Licht ist ein zentraler Bestandteil unseres Glaubens und Lebens. Sei es nun in Form von zündenden Ideen, wegweisendem Licht oder Menschen die mit ihrem Licht unser Leben reicher machen. Symbolisch dafür und für Jesus Wort steht unter anderem die Osterkerze.

Daher ist es immer ein besonderer Moment, wenn in der Osternacht die neue Osterkerze entzündet wird. Diese Kerze nimmt einen zentralen Platz in unseren Gottesdiensten und Andachten ein. Seit Jahrzehnten steht die Osterkerze in der Matthäuskirche schon auf einem hölzernen Kerzenständer, an dem die Zeit nicht spurlos vorüber gegangen ist.

Seit einigen Jahren gab es daher den Wunsch, einen neuen Kerzenständer für die Osterkerze anzuschaffen. Leichter gesagt als getan. Recherchen in Katalogen von Kirchenausstattern und im Internet blieben ohne überzeugendes Ergebnis. So recht war kein Kerzenständer zu finden, der vom Stil her in die Matthäuskirche passt.

Sicherlich geht es nicht nur mir so, dass ich in meinen Urlauben gerne andere Kirchen besuche. Sei es, um einen Moment der Ruhe zu finden oder um einfach mal zu schauen, wie die Kirche von innen aussieht. Auf einer Reise im letzten Jahr habe ich dann in einer Kirche einen Kerzenständer entdeckt, von dem ich mir sofort vorstellen konnte, dass er gut zu Matthäus passt. Ich habe ihn gleich fotografiert und im Anschluss an meinen Urlaub bei der Pfarrsekretärin der betreffenden Kirche nach dem Hersteller dieses Kerzenständers gefragt.

Da jener bei der Renovierung speziell für diese Kirche angefertigt wurde kam mir dann die Idee, diesen direkt von einer Osnabrücker Metallbaufirma herstellen zu lassen. Anhand meiner Vorlage ist dann in den letzten Monaten ein neuer Kerzenständer hergestellt worden. Der Förderverein hat diesen Vorschlag unterstützt und sich dazu bereit erklärt, dieses Projekt zu finanzieren.

Pünktlich zur Osternacht sollte dann der neue Kerzenständer zusammen mit der Osterkerze, die von Jugendlichen aus unserer Gemeinde liebevoll gestaltet worden ist, seinen Platz in der Kirche einnehmen.

Auf Grund der Absage der Gottesdienste durch die Corona-Pandemie ist aus dieser feierlichen Einweihung leider nichts geworden. Trotzdem haben wir die Osterkerze in der Osternacht vor der Kirche entzündet und nun ist sie auch wieder zu den Gottesdiensten in der Kirche zu bewundern.

Herzlichen Dank an den Förderverein Matthäus für die Finanzierung des Kerzenständers und an die Jugendlichen der Matthäusgemeinde für die Gestaltung der Osterkerze 2020.

Natürlich wird sie auch zur Konfirmation im Oktober leuchten.