(c) F.Neuhaus

Weltgebetstag

Nachricht 18. Februar 2021

Worauf bauen wir? - Weltgebetstag am 5. März 2021  

Wo liegt Vanuatu? Diese Frage können spontan nicht viele Leute beantworten, liegt der kleine Inselstaat in der Südsee doch von uns aus gesehen auf der anderen Seite der Erde. Er besteht aus 83 Inseln, von denen 67 bewohnt sind.  300.000 Einwohner hat das Land, das sind etwa so viele wie in Augsburg leben. Vanuatu ist das durch Naturkatastrophen am meisten gefährdete Land der Welt und gleichzeitig hat es mehrere Jahre den internationalen Glücksindex angeführt. Frauen aus Vanuatu haben in diesem Jahr die Gottesdienstordnung für den Weltgebetstag vorbereitet.   

Worauf bauen wir?
Mit den Frauen aus Vanuatu fragen sich angesichts der Corona-Pandemie Frauen rund um den Globus: Was zählt? Was ist wichtig? Was gibt uns Halt? Wie überleben wir? Frauen, die in den Krisen den weitaus größeren Teil der Belastungen tragen, sorgen sich um die Zukunft.

Auch wenn in unseren Kirchen wegen der Corona Pandemie kein Gottesdienst stattfindet, laden wir herzlich zur Teilnahme am Weltgebetstag ein: ZOOM Gottesdienst am 5. März, 17:00 Uhr

Bitte melden Sie sich hierfür an: gisela.schmiegelt@christus-koenig-os.de
Übertragung eines Gottesdienstes zum Weltgebetstag bei Bibel TV am 5. März, 19:00 Uhr 

Wir laden alle ein, sich dem Gebet auf diese Weise anzuschließen.
Die Kollekte der Weltgebetstag unterstützt weltweit rund 100 Projekte zur Verbesserung der Lebenssituationen und Chancen von Frauen. Gerne dürfen Sie ihre Spende in einem der Pfarrbüros abgeben oder überweisen Sie auf das Konto:
Weltgebetstag der Frauen e.V., Evangelische Bank EG, Kassel

IBAN: DE60 5206 0410 0004 0045 40
BIC/SWIFT: GENODEF1EK1

 

weitere Informationen zu Vanuatu und zum Weltgebetstag: