(c) F.Neuhaus

Konfirmation 2022

Nachricht 01. Mai 2022

Konfirmation 2022 in Matthäus

25 Jugendliche kamen am Samstag, 30. April, und Sonntag, 1. Mai, mit ihren Freund*innen und Familien in die Matthäuskirche und feierten ihre Konfirmation.

In insgesamt drei festlichen Gottesdiensten haben sich unsere diesjährigen Konfirmandinnen und Konfirmanden zu ihrem Glauben bekannt. Diakon Kimm Herlyn und Pastor Matthias Groeneveld haben sie dann gesegnet und ihnen eine Urkunde sowie eine Kreuz-Halskette als Symbol für ihr Christ-Sein überreicht.

Die Konfirmationsgottesdienste hatten das Thema "We will rock you" ("Wir werden's euch zeigen"); passend dazu überreichten die Eltern ein Geschenk an ihre Kinder: Einen gravierten Stein. Musikalisch wurden die Gottesdienste von unserer Organistin Ursel Rose und vom Matthäus-Chor begleitet.

Alles in allem: Ein großes Fest für Matthäus und insbesondere für die 25 Jugendlichen!

Für Interessierte gibt es die Predigt von Pastor Groeneveld rechts zum Download.

Foto: Unsere Konfirmand*innen mit Diakon Herlyn und Pastor Groeneveld, Foto: Buermeyer/Willmann.

Glaubensbekenntnis der Konfirmandinnen und Konfirmanden

Auf der Konfirmandenfreizeit im März hatten die Konfirmand*innen ihren eigenen Glauben formuliert. Aus den Glaubensbekenntnissen aus den 8 Kleingruppen ist ein gemeinsames „Konfirmanden-Bekenntnis“ entstanden. Es lautet:

Ich glaube an Gott, / unser Zufluchtsort und Glücksbringer. / Er wacht über uns. / Er beschützt uns. / Er sorgt sich um uns. / Ich glaube, dass Gott uns Hoffnung schenkt und in schwierigen Situationen beisteht.

Ich glaube an Jesus Christus, / Sohn Gottes. Botschafter Gottes. / Unser Vorbild. / Er hat Wunder vollbracht. / Er ist für uns am Kreuz gestorben. / Er ist mitten unter uns. / Er ist der Anker unseres Glaubens.

Ich glaube an den Heiligen Geist, / eine Kraft Gottes, die in uns wirkt, / eine Kraft, durch die Gemeinschaft entsteht und bestehen bleibt. / Er stärkt uns und gibt uns Mut und Hoffnung. / Er leitet uns an, Gutes zu tun, und hilft uns, zu vergeben. / Er hält seine Hand über uns, tröstet uns und verbindet uns im Glauben. / Er schenkt uns Lebensfreude.

Ich glaube an die Kirche, die mich aufnimmt, wie ich bin. / Hier können wir uns Gott näher fühlen und im Glauben stärken. / Ich glaube an die Vielfalt und die Freiheit des Glaubens. / Ich glaube an das Gute im Menschen. / Ich glaube an den Frieden des Himmels und an das Paradies. / Ich glaube an einen Ort, an dem ich meine Freunde und Familie nach dem Tod wiedersehen werde.

Amen.